Loading
Das darf ja wohl nicht wahr sein.....

Als ich gestern wegen der Öffnungszeiten des Finanzamts in Hofgeismar dort nachfragen wollte, suchte ich mich im Telefonbuch nach der zuständigen Nummer dumm und dämlich..
Das Letztgenannte nahm ich dann auch von mir an....

Suchfunktion im Internet- ebenfalls Fehlanzeige.
Was tun...? Einfach auf Verdacht wollte ich dann auch nicht hinfahren..
So tat ich das, was ich in so einem Fall immer mache: Eine Adresse im Ort anrufen-
die Stadtverwaltung schien mir hierfür eine erfolgversprechende Instanz..

Auf meine Frage hin: "Wo kann ich die Nummer im Telefonbuch finden" kam die Antwort: "Die steht da nicht drin !!! Aber ich kann Ihnen die Nummer geben....."
Der arme Kerl in der Pforte des Finanzamts wurde dann von mir - wie von vielen anderen Anrufern - damit konfrontiert: WARUM? Was soll denn damit bezweckt werden..??
Die einfache Antwort: Es wurde vergessen, die Nummer ins Telefonbuch eintragen zu lassen....
Wie so was passieren kann..?
Weiß er auch nicht und er ist mit seinen Kollegen Sturm gelaufen - aber die dafür Verantwortlichen waren wie so oft nicht auszumachen ...
Bis Mai 2009 muss sich der Diensttuende an der Pforte noch die täglichen Äußerungen von Unmut oder Frozzeleien der anrufenden Bürger anhören ..
Ich bin mal gespannt, ob sie es mit dem neuen Telefonbuch dann in die Reihe kriegen..
Was ist eigentlich los, dort hinter den Bergen....?

Seit über einem halben Jahr haben sie die Haupt-und Durchgangsstraße nach Kassel in beiden (!) Richtungen durch Bauarbeiten blockiert und muten den Autofahrern eine mehrere Kilometer lange Umleitung über diverse Dörfer zu..!
Als ich mir die Baustelle jetzt - nach 6 Monaten - noch mal näher ansah, stellte ich fest, dass sich, so weit das Auge blicken konnte, dort nichts, aber auch gar nichts verändert hatte..Halt, doch, die Bäume waren bei meinem vorletzten Besuch grün und der Schotterhaufen im Vordergrund war ein bisschen größer .


Es kommt mir fast so vor, als hätte die nordhessische Verwaltung das nötige Geld verspekuliert-
in die Vorbereitungen des irrsinnigen (weil finanziell sich nicht amortisierenden ) Ausbaus des Prestige-Objekts Flughafen Kassel-Calden.
Dieser Artikel
www.kreis-paderborn.de/wDeutsch/aktuelles/archiv/2005-06/2005_06_03_22534774_flughafen.shtml beschreibt genau das, was jedem hier klar ist, nur nicht den Politikern von CDU und SPD.
Aber ....
Ypsilanti, die Grünen und die Linken werden das Projekt schon zu Fall bringen - so schrecklich der Gedanke auch sein mag, dass die Frau in dieser katastrophalen Konstellation an die Regierung kommt. In der Zwischenzeit wird sich noch gekrümmt und gelogen, dass sich die Balken biegen....







3 comments

Sajak said:

das ist ja unglaublich. und alles mit wessen geld?
sehr ärgerlich auch die verschwendete zeit um eine nich tvorhandene telefonnummer rauszukriegen. unglaublich, was den bürgern zugemutet wird. mich würde das schwarz ärgern!
15 years ago ( translate )

Elbertinum said:

Das ist nur EIN Beispiel für Dummheit und Arroganz von Behörden -
Ich wage mir nicht auszumalen - wieviele Miliarden in der BRD verschwendet werden -
14 years ago ( translate )

H.B. replied to Elbertinum:

Oh, ein neuer Gast.. ! Guten Tag !
Unbekannt bist du mir nicht, bei meinen Kontakten hatte ich öfter mal von dir gelesen..
Dass du nun Beiträge von mir eines Sternchens würdig hältst, ehrt mich - herzlichen Dank..!
Wie viele Milliarden in der BRD verschwendet werden..?
Das geht schon in den Kommunen los... Da gibts auch in unserem kleinen Dorf schon Beispiele: Ein Bürgermeister, der sich mit einer völlig unnützen, kuhfladenähnlich hingepatzten Pseudo- Verkehrsinsel -die aber eine Verkehrsbehinderung darstellt, weil sie nur links umfahrbar ist - wohl ein Denkmal setzen wollte. Nachts ist dieses unbeleuchtete Gebilde, auf das man direkt zufährt, - an einer bedeutungslosen Stelle irgendwo im Ort - eine Gefahrenquelle , weil es mit Mauern bewehrt, wie aus dem Nichts vor einem auftaucht.
Verwunderlich, dass noch keiner drauf gefahren ist...
Der gleiche Bürgermeister hat , wie der vor kurzem neu gewählte (weitaus fähigere ) Nachfolger aufdeckte, durch seine Untätigkeit auf anderem Gebiet Millionenbeträge an Zuschüssen VERSCHENKT, für Arbeiten, die vorgeschrieben waren, aber nicht in Angriff genommen wurden (Kanalarbeiten) Die große Katastrophe kommt jetzt auf die Anlieger zu , weil sich herausgestellt hat, dass die Kanalanschlüsse total marode sind....
Der Bund der Steuerzahler veröffentlicht in jedem Heft Fakten über die Verschwendung von Steuergeldern und stellt die betreffenden Instanzen an den Pranger.
Aber was hilfts..? Nix..!! :-((
14 years ago ( translate )