Loading

Eigene Weihnachtsgeschenke sind die besten Geschenke!

Wenn man sich selbst beschenkt, kriegt man wenigstens das, was man sich wünscht. ;-) Blöderweise ist es dann auch das eigene Geld, was man dafür ausgibt. :o)

Ich wünsche euch ruhige, gesunde und vielleicht sogar arbeitsfreie Tage. Kommt gut in das nächste Jahr und nutzt weiterhin ipernity! ;-))

Mein bisheriger Rechner war einfach für mich zu sehr in die Jahre gekommen und ruckelte beispielsweise beim spielen vom Microsoft Flight Simulator merklich... Für die meisten anderen Sachen war das System für mich aber absolut ausreichend, und wird entsprechend nun auch nicht eingelagert, sondern nur in ein anderes Zimmer verlegt. :-)

Bisher hatte ich folgende Config:
Gehäuse: Nzxt Lexa S
Netzteil: Arctic Fusion 550R ECO80, 550 Watt.
Mainboard: MSI 970 Gaming.
CPU: AMD FX-8350 (8x 4 GHz).
CPU - Kühler: Scythe Mugen 2 Rev.B
RAM: 16 GB: 4x 4 GB Kingston KHX1866C10D3 (HyperX) 1866 MHz DDR3
Grafik: MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G OC

Nun nutze ich folgendes System:
===========================
Gehäuse: Fractal Define S2 Tempered Glass (Variante black) - www.fractal-design.com/products/cases/define/define-s2-tempered-glass/black

Mainboard: ASUS PRIME Z690-P WIFI D4 - www.asus.com/motherboards-components/motherboards/prime/prime-z690-p-wifi-d4

CPU: INTEL Core i7-13700K - www.intel.de/content/www/de/de/products/sku/230500/intel-core-i713700k-processor-30m-cache-up-to-5-40-ghz/specifications.html

CPU-Kühler: Scythe Mugen 5 ARGB Plus - www.scythe-eu.com/produkte/cpu-kuehler/mugen-5-argb-plus.html - mit dem für den CPU-Sockel (Intel LGA 1700) notwendigem Mounting-Kit (war beim Lüfter nicht mit dabei)

NVMe-Datenspeicher für Windows und Debian: Samsung 990 PRO 1 TB (PCIe 4.0 NVMe SSD - www.samsung.com/us/computing/memory-storage/solid-state-drives/990-pro-pcie--4-0-nvme--ssd-1tb-mz-v9p1t0b-am

Grafikkarte: GeForce RTX 2080 Super (Gebrauchtkauf) - www.nvidia.com/de-de/geforce/graphics-cards/compare/?section=compare-20

Grafikkarten-Radiator-Kühlung: bequit! Silent Wings 4 120mm PWM High Speed - www.bequiet.com/en/casefans/3701

Riser-Kabel, weil ich halt meine Grafikkarte senkrecht betreiben möchte, sieht einfach hübscher aus: EZDIY-FAB PCIE 3.0 16x, Rechtwinkliger Stecker, 20cm - ezdiy-fab.com/collections/pcie-riser-cable-series/products/pcie-3-0-16x-extreme-high-speed-riser-cable-right-angle-connector

RAM: VENGEANCE RGB PRO 32GB (2 x 16GB) DDR4 3000 MHz- www.corsair.com/ww/en/Categories/Products/Memory/Vengeance-PRO-RGB-White/p/CMW32GX4M2E3200C16W - und VENGEANCE LPX 16GB (2 x 8GB) DDR4 DRAM 3000MHz - www.corsair.com/us/en/Categories/Products/Memory/VENGEANCE%C2%AE-LPX-16GB-%282-x-8GB%29-DDR4-DRAM-3000MHz-C16-Memory-Kit---White/p/CMK16GX4M2D3000C16W
Ram auch gebraucht gekauft. Ist nur DDR4, irgendwann in ein paar Jahren steht sicherlich der Mainboard- und Speichertausch auf DDR5 an, war mir aber aktuell noch zu teuer...

Netzteil: EVGA 1000W SuperNOVA 1000 GT Fully Modular 80+Gold - www.evga.com/products/product.aspx?pn=220-GT-1000-X1

Naja, und ein paar SSDs und HDDs übernehme ich vom vorhergehenden System...

Zusammenbau und Probleme mit dem Mainboard (ASUS PRIME Z690-P WIFI D4) und der CPU (INTEL Core i7-13700K):
Der Zusammenbau des neuen Rechners war aber echt nervenaufreibend. Die CPU war zu neu für das Bios auf dem Mainboard und es gab keine "blind"-Möglichkeit zum flashen (zum Beispiel, indem man einen entsprechend vorbereiteten Stick einsteckt und eine Taste auf dem Mainboard drückt). War also nach dem einschalten erst einmal leicht panisch, weil man NICHTS sah - logisch, wenn keine CPU erkannt wird, kommt man noch nicht einmal ins Bios-Setup rein.
Gelöst wurde das dann so, dass jemand bei sich seine CPU ausgebaut hat (zum Glück nutzt derjenige den gleichen Sockel, nur eine Generation älter - die dann zum Glück noch vom Mainboard-Bios erkannt wurde).
Dann wurde bei mir mit Hilfe seiner CPU mein Bios geflashed und dann anschließend wieder meine CPU bei mir eingebaut (und seine auch wieder bei ihm). Schöne Bastelei...
Visible by: Everyone
(more information)

More information

Visible by: Everyone

All rights reserved

Report this photo as inappropriate

8 comments

Bergfex said:

Aber am Ende macht so ein neues System dann doch viel Freude, oder?
Dir Stefan frohe Weihnachten und ein gesundes, glückliches Jahr 2023!
18 months ago ( translate )

ୱ Kiezkickerde ( ͡°… replied to Bergfex:

Natürlich. Ich konnte heute das erste Mal Flight Simulator spielen (alleine der Download erstreckte sich über drei Abende), das ist schon sehr flüssig....
Und Video-Nachbearbeitung ist natürlich auch um einiges flotter. Für mein eigentliches "Arbeits-System" (Debian) hätte es die Kiste aber nicht benötigt - aber nun gut, kriegt meine Nichte die halt demnächst irgendwann mal für ihre Schularbeiten (ist jetzt erst in der 2. Klasse, aber ich denke, so ab 4., 5. Klasse wird sie damit was anfangen können). Dafür sollte der allemal schnell genug sein, würde mir ja auch heute noch reichen, wenn ich nicht so ein MSFS - Spieler wäre. ;-)

Aber das rüber imagen von 2 Systemen und dann trotzdem noch einrichten müssen einiger Dinge ist halt doch echt nervig, bin damit nun zwar fast fertig, aber Kleinigkeiten fehlen halt doch noch.
18 months ago ( translate )

GrahamH said:

I'm glad I'm not into computer (or any other) games.
17 months ago

ୱ Kiezkickerde ( ͡°… replied to GrahamH:

Thank you for your comment, GrahamH!
At least this saves you relatively much money when buying a PC ;-) But I'm certainly not someone who is an intensive gamer - but once or twice a week I like to play a game. :)
17 months ago

LutzP said:

...es kommt immer anders als man denkt und Murphy schlägt dann gnadenlos zu wie ich das auch immer mal wieder erfahre: www.ipernity.com/blog/lutzp/4738454 oder hier: www.ipernity.com/blog/lutzp/4690688
17 months ago ( translate )

ୱ Kiezkickerde ( ͡°… replied to LutzP:

Ach ja, die extra Partitation für uefi... Ja, das Problem hatte ich auch, als ich meine m2 für Debian und Windows aufteilte und auf die Windows-Partitation dann das vorher erstellte Image aufspielen wollte... :D
Fastboot oder wie das heisst musste ich dann auch noch deaktivieren, andernfalls hätte mein Debian die Partitationen, die auch in Windows genutzt wurden, nur Readonly einhängen können- weil sie nicht sauber unmounted wurden...

Ja, in der Tat, man stößt bei solchen Aktionen echt gerne auf Probleme, von denen man vorm ersten auftreten nicht einmal ahnte, dass es sie gibt. Da war es echt hilfreich, den Umbau bei meinem Bruder durchzuführen, um dann bei ihm auftretende Probleme nachrecherchieren zu können.

Ich bin aber, was Windows angeht, wieder zu Win10 zurück gekehrt, Win11 hatte ich nur einen Tag auf dem neuen System. War mir zu viel Umgewöhnung...
17 months ago ( translate )

TRIPOD MAN said:

:-)))))))))) Funktioniert auch alles oder wurde schon umgetauscht ?
16 months ago ( translate )

ୱ Kiezkickerde ( ͡°… replied to TRIPOD MAN:

Nein, bisher ist noch alles funktionsfähig, obwohl ich inzwischen von ziemlich vielen Ausfallstories von der m2 gelesen habe. :o)
Und das System ist echt merklich schneller, da ruckelt nichts mehr, wo mein vorheriges gerne mal an die Leistungsgrenze geraten war, wobei ich nun weiß, dass es weniger an der Grafikkarte als an der cpu lag. dass es ruckelte. :)
15 months ago ( translate )