Loading

Der Haubentaucher wird vom Klimawandel besonders betroffen sein.

Der Haubentaucher (Podiceps cristatus).

Ein Forschungsteam, das im Auftrag der britischen Umweltbehörde und der Royal Society for the Protection of Birds die zukünftige Verbreitungsentwicklung von europäischen Brutvögeln auf Basis von Klimamodellen untersuchte, geht davon aus, dass sich bis zum Ende des 21. Jahrhunderts das Verbreitungsgebiet dieser Art deutlich verändern wird.

Das Verbreitungsgebiet wird sich nach dieser Prognose um etwa ein Drittel verkleinern und gleichzeitig nach Nordosten verschieben. Zu den möglicherweise künftigen Verbreitungsgebieten zählen die Kola-Halbinsel und der nördlichste Teil des westlichen Russlands. Dagegen geht ein großer Teil des Verbreitungsgebietes auf der Iberischen Halbinsel, an der nördlichen Mittelmeerküste und in Frankreich verloren. Das mitteleuropäische Verbreitungsgebiet wird deutlich lückenhafter. (Wikipedia.de)

PIP: Das Nest ist eine schwimmende Plattform aus Schilf und anderen Wasserpflanzen, die entweder am Boden oder an submersen Pflanzen verankert wird. Das Gelege wird von beiden Elternvögeln abwechselnd im Drei-Stunden-Rhythmus 27 bis 29 Tage lang bebrütet.
Visible by: Everyone
(more information)

More information

Visible by: Everyone

All rights reserved

Report this photo as inappropriate

4 comments

©UdoSm said:

Sehr schön hast Du dieses Nest eingefangen. Die Haubentaucher brüten auch an unseren zahlreichen Seen hier im Allgäu - aber meist an Plätzen im Schilf wie hier, wo man sie von Land aus nicht sehen kann...
7 weeks ago ( translate )

William Sutherland said:

Outstanding shots!

Admired in: www.ipernity.com/group/tolerance
7 weeks ago

Don Sutherland said:

Wonderful photo.
7 weeks ago

Valeriane ♫ ♫ ♫¨* said:

belle capture de ce bel oiseau derrière ce rideau d'herbes et merci pour les explications !
Belle fin de semaine mon ami♫
7 weeks ago ( translate )