Loading

an der Trave

die Schwester der Peking ist auch schön sie heißt Passat und liegt in Travemünde ;-)

Tag 258/366 (2020)

Please don't use my images on websites, blogs or other media without my written permission, please ask!!

2020(c)Karins-Linse.de All rights reserved
Visible by: Everyone
(more information)

More information

Visible by: Everyone

All rights reserved

Report this photo as inappropriate

26 comments

sea-herdorf said:

Fantastisch im Gegenlicht, Karin.
Dazu eine ausgezeichnete Bildgestaltung.
Freundliche Grüße und eine gute Woche
Erich
13 days ago ( translate )

H.-Marie said:

Ein wunderbares Bild - sehr schön gemacht, Karin
13 days ago ( translate )

neira-Dan said:

superbe image !!
12 days ago ( translate )

Berny said:

traumhafte Stimmung!
12 days ago ( translate )

Jaap van 't Veen said:

Beautiful; like the golden tone of colours.
12 days ago

FotoArt said:

Toll mit diesem güldenen Licht. Die Dritte aus der P-Linie ist die Padua und fährt heute als Kruszenstern über die Meere.
12 days ago ( translate )

Erika+Manfred replied to FotoArt:

Du kommst mir zuvor. Hier die Kruzenstern:

Die Kruzenshtern in Kiel zur Kieler Woche

Das Schiff wurde 1926 auf der Joh. C. Tecklenborg-Werft an der Geeste in Wesermünde (heute Bremerhaven) als Padua vom Stapel gelassen. Es gehörte mit Schiffen wie der Pamir und der Passat zu den berühmten Flying P-Linern der Hamburger Reederei F. Laeisz, deren Namen traditionsgemäß mit einem „P“ begannen. Auf der Jungfernreise brauchte sie von Hamburg nach Talcahuano (Chile) 87 Tage.
Die Padua wurde anschließend als Frachtsegler und Segelschulschiff eingesetzt. Unter anderem brachte sie Baumaterialien nach Südamerika, kehrte von da mit Salpeter zurück (siehe Salpeterfahrten) und transportierte später auch Weizen aus Australien. Den Weg von Hamburg nach Port Lincoln in Süd-Australien legte sie 1933/1934 in der Rekordzeit von 67 Tagen zurück.
In den 1930er und 1940er Jahren wurde die Padua mehrfach vorübergehend als Filmkulisse genutzt, so für Die Meuterei auf der Elsinore (erschienen 1935[4] oder nach anderen Angaben 1936), für Ein Herz geht vor Anker (erschienen 1940) und in Große Freiheit Nr. 7 (erschienen 1944) mit Hans Albers.
Die Padua musste nach dem Zweiten Weltkrieg 1946 als Reparationsleistung an die Sowjetunion abgegeben werden. Der schwarze Rumpf wurde mit einer weißen Musterung versehen, und das Schiff wurde in Kruzenshtern umbenannt. Darunter wurde es nach 1955 noch mehrfach als Filmkulisse für sowjetische Filme benutzt.
Heute nutzt das russische Ministerium für Fischwirtschaft die Kruzenshtern zur Ausbildung des Nachwuchses der Fischereiflotte; dabei nimmt sie seit 1974 an vielen internationalen Regatten teil, so auch an der alle fünf Jahre stattfindenden Sail in Bremerhaven. Dabei werden zunehmend auch zahlende Passagiere (Trainees) mitgenommen, die damit zum Unterhalt des Schiffes beitragen. Q:Wikipedia

Die haben öfters bei der Kieler Woche gesehen.
12 days ago ( translate )

klaus 040 replied to Erika+Manfred:

Hin und wieder ist sie sogar beim Hamburger Hafengeburtstag aufgekreuzt!
12 days ago ( translate )

©UdoSm said:

Beautiful...
12 days ago ( translate )

Tacheles said:

Macht was her bei den tollen Pastelfarben.
12 days ago ( translate )

trester88 said:

Das Licht macht die Passat noch schöner!
12 days ago ( translate )

Falk Preusche said:

Ich war beeindruckt, beim Besuch dieses Schiffes.
11 days ago ( translate )

Schussentäler said:

wunderschöne und romantische Aufnahme
11 days ago ( translate )

Marije Aguillo said:

Fantástica toma, muy bella.
11 days ago ( translate )

WiePet said:

Wunderschön!
11 days ago ( translate )