Loading

St. Florant

Saint-Florent (korsisch San Fiurenzu) ist eine französische Gemeinde und die Hauptstadt der Region Nebbio auf der Mittelmeerinsel Korsika mit 1681 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019).
Saint-Florent wird wegen seines mediterranen Flairs auch als „das korsische Saint-Tropez“ genannt. In den 1970er-Jahren war Saint-Florent ein Ort des Jetsets. Der Ort liegt hoch im Nordwesten der Insel Korsika am Golf gleichen Namens zwischen dem fast unbesiedelten Désert des Agriates und dem Cap Corse.
Saint-Florent geht auf eine kleine Siedlung zurück, die einst im Schutzbereich der genuesischen Rundfestung entstand. Die Zitadelle wurde 1440 von den Genuesen erbaut und diente bis zum 18. Jahrhundert als Sitz des Bischofs von Nebbio und Gouverneurspalast. Die kleine pianesische Kirche aus dem 12. Jahrhundert, Santa Maria Assunta, wurde als Kathedrale für das damalige Bistum Nebbio errichtet.
Obwohl die Malaria verheerend wütete, wurde der Ort im 16. Jahrhundert von den Franzosen, Genuesen und den Korsen heftig umkämpft. Von der 1439 errichteten Festung ist allerdings außer dem runden Donjon nur noch wenig zu sehen. Die Festung selbst wurde im 17. Jahrhundert geschleift, als Genuas Herrschaft gesichert schien und Saint-Florent keine strategische Bedeutung mehr besaß. Einen neuen Wachstumsschub bekam die Stadt, nachdem Napoleon III. die Trockenlegung der Sümpfe befahl und damit die Ursache der Malaria ausrottete. @:Wikipedia
Visible by: Everyone
(more information)

More information

Visible by: Everyone

All rights reserved

Report this photo as inappropriate

3 comments

Gudrun said:

Boa, die Farben im Wasser, klasse!
7 weeks ago ( translate )

LotharW said:

Herrrlich!!!
7 weeks ago ( translate )

malona said:

Das weckt Erinnerungen ;-)))
Vor ewigen Zeiten haben wir da in der Nähe in einem Camping unseren Urlaub verbracht. Werd mal gucken gehm ob sich paar von unseren Eindrücken überschneiden.

Die Ausicht ist wunderbar. hab nur welche von der anderen Seite aus...
7 weeks ago ( translate )