Loading

Herz in der Klemme

Dieser Titel stammt von Stevia!


MACRO MONDAYS 2.0
12.02.2018 / Thema: Büroklammern / paperclips

Dieses Bild ist wie das heute morgen außerhalb der MM-Gruppe eingestellte Bild
For You!
als Illustrationsbeitrag zur aktuellen Diskussion über die Abgrenzung zwischen Macro- und Nahfotografie gedacht www.ipernity.com/group/2286036/discuss/189516

SONY DSLR-A580 mit APS-C-Sensor ( = 23,5 x 15,6 mm),
ISO. 100 ,
Belichtung: 6 sec.
Blende: f/22.0 ,
Brennweite: 24.0 mm (35 mm equivalent: 36.0 mm),
Zwischenring: 36 mm,
Maßgebliche Aufnahmefläche: ca 20,0 x 15,0 mm,
d.h. bezogen auf die Sensorgröße eine MACRO-AUFNAHME im Maßstab knapp über 1:1 !
Schärfe reduziert mit PSE 15
Visible by: Everyone
(more information)

More information

Visible by: Everyone

All rights reserved

Report this photo as inappropriate

38 comments

cammino said:

Motiv gefällt mir!
5 days ago ( translate )

Gerard Perin said:

sympa
5 days ago ( translate )

Ko Hummel said:

Beide haben ihren reiz
5 days ago ( translate )

Percy Schramm said:

Die Unschärfe mag ich sehr - und das Herz für den Valentinstag ist ja auch dabei.
5 days ago ( translate )

protox said:

Bravo. Ein zartes Herzklämmerchen ;-)
5 days ago ( translate )

Janano - said:

Well I like them both but this is the one for me!
Excellent work
5 days ago

Katja said:

Das ist mal Nah...
5 days ago ( translate )

neira-Dan said:

une bien jolie macro !!
5 days ago ( translate )

uwschu said:

Hab die Diskussion nicht verfolgt, einige Bilder darf ich ja als Nichtmitglied der Gruppe sehen.
Macro und Nahaufnahme sind für mich auch 2 unverwechselbare Begriffe. Nah ist für mich dicht dran am Motiv, erst das Macro taucht für mich ein in die kleinsten Details, so wie bei deiner Aufnahme.
Komm jetzt eh ins Schleudern, bei f22 so einen Verlauf in der Schärfe hätte ich bei Offenblende erwartet
5 days ago ( translate )

Gisela Plewe replied to uwschu:

Danke, lieber Uwe, schade, dass Du nicht in der Gruppe bist.
Ich habe mit 36 mm-Zwischenring gearbeitet, hatte das Objekt höchstens 2 mm von der Optik entfernt und hatte wirklich meine Last, trotz Bl. 22 genügend Schärfe reinzubringen. Als das halbwegs gelungen war, bestimmte die Papierstruktur zu stark das Bild, so dass ich bei der Nachbearbeitung zu den Bildrändern hin die Unschärfe verstärkt habe.
Die erzielbare Schärfentiefe beträgt im Macrobereich auch bei voller Abblendung oft nur 1-2 mm.
Wenn wir uns mal treffen, probieren wir es aus.
5 days ago ( translate )

Ulrich John said:

Mag beide Bilder !
5 days ago ( translate )

Judith Jannetta said:

This is beautifully sophisticated....and of course a bit romantic too
5 days ago

Chrissy said:

ich find beide passend und gut
5 days ago ( translate )

William Sutherland said:

Awesome POV!

Admired in:
www.ipernity.com/group/tolerance
5 days ago ( translate )

Boarischa Krautmo said:

sehr gut.
5 days ago ( translate )