Loading

Hafenblick vom Michel ...

... mit drei Schiffen, die es soo nicht immer zu sehen gibt.

1. Das Hamburger Museumsschiff "Cap San Diego", das man auf der Elbe fahrend nur äußerst selten zu sehen bekommt. Es ist Stückgutschiff und jetziges Museumsschiff mit Liegeplatz an der Überseebrücke im Hamburger Hafen und gehört zur sog. ersten Cap-San-Klasse. Das 1961 gebaute Schiff wurde als Stückgutschiff gebaut und war bis in die 1980er Jahre im Liniendienst mit Südamerika eingesetzt. de.wikipedia.org/wiki/Cap_San_Diego

2. Das Segelschulschiff "Dar Młodzieży". Die Dar Młodzieży ist ein als Vollschiff getakeltes polnisches Segelschulschiff für angehende Offiziere der Handelsmarine. Es wurde 1981/82 nach Plänen des polnischen Schiffsarchitekten Zygmunt Choreń auf der Leninwerft in Danzig als Vollschiff aus Stahl gebaut, als Nachfolger der Dar Pomorza. Die Dar Młodzieży kann eine Reisegeschwindigkeit von 16,5 Knoten erreichen und 60 Tage auf See bleiben, ohne einen Hafen ansteuern zu müssen. Sie ist das Typschiff der Klasse von sechs Schiffen. de.wikipedia.org/wiki/Dar_M%C5%82odzie%C5%BCy

3. Die Super-Yacht "Dilbar". Seit Ende Oktober liegt das gigantische Schiff in Hamburg, mit der russischen Invasion der Ukraine wurde eine Abholung durch ihren vermeintlichen Eigner Alischer Usmanow aufgrund von Sanktionen immer komplizierter. Die Mega-Yacht "Dilbar" soll offiziell Alischer Usmanows Schwester Gulbahor Ismailowa gehören. Sie steht, wie ihr Bruder, auf der Sanktionsliste der EU. Damit gilt das Schiff als "eingefroren". Beschlagnahmt ist es nicht. Im April lag das Schiff noch völlig verhüllt im Blohm + Voss Dock Elbe 17 (PIP1). Zum Hafenfest war es seiner Verhüllung entledigt. Fast als wolle man sagen: "Schaut her, hier liegt die Yacht!" (PIP2) - Weil Blohm + Voss das Dock für andere Aufträge braucht, wurde die wegen EU-Sanktionen festgesetzte russische Luxusjacht jetzt zur Bremer Lürssen-Werft geschleppt. Das bestätigte ein Sprecher des Hauptzollamts Bremen. Das Schiff liegt an einem Anleger der Bremer Lürssen-Werft in Lemwerder. www.butenunbinnen.de/nachrichten/jacht-dilbar-bremen-104.html
Visible by: Everyone
(more information)

More information

Visible by: Everyone

All rights reserved

Report this photo as inappropriate

6 comments

LotharW said:

Tolle Komination!
2 months ago ( translate )

Kalli said:

Frank: Noch ein PiP-Tipp: Der Schlepper hinter dem Segelschiff heißt "Bugsier 22".
Viele Grüße aus Hamburg!
2 months ago ( translate )

bonsai59 replied to Kalli:

Ja, ich weiß Kalli. Aber den habe ich jetzt nicht erwähnt, weil, der ist zwar wichtig für den Betrieb im Hafen aber dann doch öfter im Hafen zu sehen. Nur beim Schlepperballett , am Samstag, war der nicht dabei.
2 months ago ( translate )

Keith Burton said:

An absolutely fascinating shot Frank...........with so much to look at and enjoy. Beautifully captured.

Thanks for your notes and narrative too.
2 months ago

bonsai59 replied to Keith Burton:

Many thank's Keith! It was a very intense weekend in Hamburg and at the harbour festival.
2 months ago

niraK68 said:

Super. Ganz besonders
2 months ago ( translate )