Loading
journi.app
.... schöne neue Internet-Welt
..... nach 3 Monaten Skandinavien bin ich wieder daheim angekommen. Um nichts Bedeutsames zu vergessen, habe ich während der Reise ein Online-Tagebuch geführt. Und zwar hiermit:
journi.app.link/EPfLbQuByP
Während der Reise war diese (noch nicht ganz ausgereifte) App recht hilfreich: man hält einzelne "Momente" fest, indem man max. 10 Handy-Fotos zum Thema in die App lädt, diese werden dort sofort geolocated und mit Uhrzeit festgehalten. Dem kann man freien Text bis max. 999 Zeichen beifügen.
Das geht relativ schnell, und hinterher hat man sofort den Überblick über das Was, Wann, Wo.
Netter Nebeneffekt: man kann Freunde und Bekannte zum Mitlesen einladen - muß also NACH Reise-Ende niemanden mit ausufernden Reiseberichten langweilen.
Soweit, so gut ... nun bin ich schon ein paar Tage zurück - und weiß nicht, was JETZT mit dieser App anfangen. Man kann zwar nachträglich noch "Momente" zufügen, an Text und Bildern feilen ... aber wirklich Neues kommt ja nicht hinzu.
Und jetzt kommt der Haken: diese App kostet richtig Geld ! Jeden Monat 5 € - nur dafür, daß MEIN Reisetagebuch nicht gelöscht wird. Das sind 60 € pro Jahr - nur mal als Vergleich zu der unsäglichen, lächerlichen Debatte, die HIER bei Ipernity bzgl. der Club-Mitgliedsbeiträge seit Jahren geführt wird.

Gestern nun haben die Macher der App (angeblich "engagierte" Studenten aus Wien) die Katze aus dem Sack gelassen. Sie bieten mir ein Fotobuch, fertig zusammengestellt, aus den "Momenten" meiner Reise an. Endpreis (in Softcover): 190 Euro !
Ich war sprachlos. Bin ich wohl doch nur Geschäftemachern im Netz auf den Leim gegangen.
Ich werde das sinnlose Abo so schnell wie möglich kündigen.
Bloß: was wird aus meinem Reisetagebuch ?
Ich will versuchen hier bei IP ein Album anzulegen.
Immer ein Foto je "Moment" (dazu max. 9 Fotos als PiPs dazu), den Originaltext darunter.
Ob das praktisch realisierbar ist, wird sich zeigen.

Also: Augen auf beim App-Kauf !!!




16 comments

Boarischa Krautmo said:

Naja, wenn die Betreiber der app vergleichbare laufende Betriebskosten haben wie wir, aber noch etwas verdienen wollen und den Kredit abbezahlen wollen, den sie für die Programmierung aufgenommen haben - dann wundert mich das nicht.
und das Fotobuch ist ein willkommener spin-off.......
4 years ago ( translate )

Boarischa Krautmo replied to Boarischa Krautmo:

wobei das schon Charme hat - die provider eines digitalen Tagebuchs bieten dir an, aus deinem digitalen ein analoges Buch zu machen :-D
So ganz verstanden haben die die Digitalisierung auch noch nicht....
4 years ago ( translate )

Heidiho replied to Boarischa Krautmo:

... der Haken an der App (für die Betreiber) ist offenbar, daß die App selbst grundsätzlich kostenlos ist. Die Fotos haben dann allerdings die Qualität von WA-Fotos - also: keine.
Erst gegen Zahlung von mtl. 5 Eu werden die Fotos in Vollauflösung in der App gespeichert. Während meiner Reise hab ich das gern gezahlt, wollte meinen Zusehern ja optisch was bieten. Aber jetzt danach, und auf Dauer ?

Ich vermute, die kommen in Kürze zum selben Schluß wie IP Ende 2016 ... sie werden wohl an den laufenden Kosten, bei zugleich unsicherer Einnahmensituation scheitern.
4 years ago ( translate )

Tanja - Loughcrew said:

Oha....das ist also der Rattenschwanz an der Sache....

Dennoch bin ich voller Bewunderung über Deine „Unruhe“ und Deine Art,
Neues zu probieren und Erfahrungen zu machen und zu teilen...und ich freu
mich darauf, Dich wieder zu sehen;)
4 years ago ( translate )

Heidiho replied to Tanja - Loughcrew:

... puh, das dauert wohl noch `ne Weile.
Bin über das Stadium "Sichten&Löschen" der "richtigen" Kamera-Bilder bislang nicht hinausgekommen. Habe noch so gar keinen Überblick, was letztlich "Bleibendes" werden könnte.
Und: wenn ich "nur" die journiapp in IP "rüberziehen" wollte ... dann wäre ich etwa Weihnachten damit durch .... ohne (für die dortigen Follower) ein einziges neues Bild zu zeigen.
4 years ago ( translate )

LutzP said:

...ich hab ja ne Weile versucht, dir dort zu folgen. Ist mir aber nicht gelungen!
4 years ago ( translate )

Heidiho replied to LutzP:

... noch existiert die App (werde vermutlich zum Jahresende kündigen).
Versuch`s doch noch mal - Du mußt tatsächlich die App selbst (kostenlos !) hochladen ...ansonsten: Uwe fragen, wie`s geht ....
4 years ago ( translate )

uwschu said:

Ich hatte die APP für ein paar Tage.
Bei CEWE oder Lidl bezahlst du für etwa 80 Seiten 80 €, die Qualität ist nicht so berauschend, wenn du ca 4 Bilder pro Seite nimmst.
So eine APP kostet Geld, keine Frage. Deine Reise als Buch würde ich im Laden definitiv auch 50 € bezahlen, ich habe es tagelang verfolgt und genossen. Da war soviel "Heidi" dabei, es hat einfach nur Spaß gemacht. Kennst du keinen regionalen Sender, der Dir dabei etwas unter die Arme greift??
Was Dir keiner nehmen kann, das Erlebte. Dafür beneide ich Dich! Der Rote Stuhl am NordKap, WOW. Hau doch mal Suzuki an, ihre Karre an sovielen Punkten im Norden. Schreib Ihnen, im letzten Jahr hast du das mit einem VW geschafft :-))
4 years ago ( translate )

Heidiho replied to uwschu:

Nun ja, das sind ja alles nur Handy-Schnappschüsse, die ich in die App gebeamt habe.
Ich mach auf jeden Fall ein eigenes Fotobuch - dann aber mit "richtigen" Fotos.
Die Vorauswahl ist das eigentliche Problem - sitze daran schon 3 Wochen .... ist wie der süße Brei (deshalb bin ich auch so inaktiv momentan bei IP) - denke jeden Abend, jetzt krieg ich Augenkrebs ...
Tja, dieser kleine Suzuki hat sich echt wacker geschlagen. Hab in meiner Werkstatt schon ein Loblied auf das olle, unverwüstliche Ding gesungen .... 12.000 km, ohne einen Muckser durchgezogen.
4 years ago ( translate )

Clickity Click said:

Good Luck Heidi! :)
4 years ago ( translate )

Heidiho replied to Clickity Click:

.... not so easy .... :-((
4 years ago

Sami Serola (inactiv… said:

And I suppose there is no way to export or backup that diary stored to app... =/
4 years ago

Heidiho replied to Sami Serola (inactiv…:

Yes ! You are right !
Really gangsters !!!
... there`s a button for exportation of photos - but it didn`t work in the end.

There`s the possibility to transport the TEXT (simply by copy&paste).
But I have to upload the ORIGINAL photos from my mobile phone directly to IP
... this needs a lot of work (only to find it ! .... there are 5.000 snapshots).

I´m thinking about a solution ....
4 years ago

Heidiho replied to Sami Serola (inactiv…:

... oh, you found this app, Sami !
.... so sorry, it`s all written in german ... and the text is more important than the snapshots ...
4 years ago

Heidiho said:

Also: Sami hat recht - es gibt KEINE Möglichkeit, die Fotos, die in voller Auflösung in dieser journiApp drin sind, irgendwoanders hin zu transportieren. Das sind immerhin 800 Handy-Fotos.
Ich denke grad über eine Ausweich-Lösung nach ...
4 years ago ( translate )